ZWEIMAL TOTOALSCHADEN NACH VERKEHRSUNFALL

WERNBERG-KÖBLITZ. Am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr kam es auf der A93 zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW, bei dem eine Person verletzt wurde.
Ein 21-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die A93 in Richtung Regensburg, als er auf Höhe der Anschlussstelle Wernberg-Köblitz die Fahrspur von rechts nach links wechselte, um ein Fahrzeug auf dem Beschleunigungs-streifen auf die Autobahn einfahren zu lassen. Dabei übersah er einen von hinten kommenden Audi A4, der von einem US-Amerikaner gesteuert wurde. Der Audi-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Heck des Skoda, der daraufhin in die leitplanke prallte.
Bei dem Aufprall erlitt der Beifahrer im Skoda leichte Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.
Die Feuerwehr regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen zwischen 15.000 und 20.000 Euro.
Bild: Oberpfalz-Aktuell / Jana Wagner

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.