Zimmerbrand verursacht hohen Schaden

WEIHMICHL – LKRS. LANDSHUT. Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus entstand am frühen Abend des Samstag (18.11.2017) hoher Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden am Samstag kurz vor 18 Uhr zu einem Einfamilienhaus im Ortsteil Oberneuhausen gerufen, dort drang Rauch aus dem Gebäude. Aus noch unbekannter Ursache war in einem Zimmer des Gebäudes Feuer ausgebrochen, das die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehren aber schnell löschen konnten.

Durch die starke Rauch- und Rußentwicklung wurde allerdings das gesamte Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt, das Haus wurde vorläufig als unbewohnbar eingestuft.

Neben Einsatzkräften der zuständigen Polizeiinspektion Rottenburg a. d. Laaber war auch der Kriminaldauerdienst der Kripo Landshut vor Ort und übernahm die ersten Ermittlungen, die dann vom zuständigen Fachkommissariat fortgeführt werden.

Bericht: Polizeipräsidium Niederbayern

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.