Weiden -Zwei Jugendliche hantieren mit Soft-Air-Pistole

Einer Bundespolizistin, die sich am Mittwoch, gegen 07:45 Uhr, auf dem Weg zum Dienst befand, fielen zwei Jugendliche auf. Diese hantierten in der Frauenrichter Straße mit einer Schusswaffe. Beide hielten die Waffe abwechselnd in der Hand und zielten damit auf Hausfassaden sowie gegenseitig auf sich.

Hinzugerufene Streifen der Bundespolizei und der PI Weiden i.d.OPf. kontrollierten anschließend den 16- und 17jährigen. Bei der Schusswaffe handelte es sich um eine Soft-Air-Pistole, die einer echten Pistole zum Verwechseln ähnlich sieht. Es handelt sich somit um eine sogenannte Anscheinswaffe. Zudem fanden die Polizeibeamten bei der Durchsuchung des 17jährigen zwei Einhandmesser und bei dem 16jährigen ein Einhandmesser auf. Die Anscheinswaffe und die Einhandmesser dürfen in der Öffentlichkeit nicht ohne weiteres geführt werden.

Die Soft-Air-Pistole und die drei Einhandmesser wurden sichergestellt.

Beide werden wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht.

Bericht: PI Weiden

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.