Weiden – 40 Jahre ILS Nordoberpfalz

Angelehnt an die Fernsehshow “Wetten, dass … ?!” fand gestern Abend in der Max-Reger-Halle in Weiden das 40. Jubiläum der ILS Nordoberpfalz – und auch der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz feiert seinen 40. Geburtstag. Und zu diesem Anlass ließ die Dienststelle es so richtig krachen. Ganze 35 Jahre lang, von 1977 bis 2012, gab es die Rettungsleitstelle in Weiden, 2012 wurde sie dann zur Integrierten Leitstelle Nordoberpfalz. Seither hat sich die Notrufnummer 112 etabliert. Damit deckt die ILS Nordoberpfalz die Landkreise Tirschenreuth und Neustadt an der Waldnaab sowie die Stadt Weiden ab. Gemeinsam mit langjährigen Freunden, Rettungsdienst-Durchführenden, Partnern, Feuerwehren, Unterstützern und prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft blickte man beim Empfang auf die 40-jährige Geschichte zurück.

Um kurz nach 19:30 Uhr ging es aber dann so richtig los. Den Anfang machte der Neidaffer Plattlclub, die gleich zu Beginn die Stimmung der über 800 Gäste im der vollbesetzten Halle anheizte. Barbari Bavarii schlossen sich mit drei Hits an, natürlich durfte „Verwandt mit Schand“ nicht fehlen. Dann kam Kabarettist Toni Lauerer auf die Bühne und berichtete in vollen Zügen über seine Darmspiegelung, die er von seiner Frau „verordnet“ bekommen hatte. Die Zuschauer amüsierten sich köstlich über seine genaue Darstellung einer solchen Untersuchung. Bei einem Film über die ILS saßen dann auch Landrat Andreas Meier, ILS Leiter Herbert Putzer und Alfred Rast auf der großen Couch und sprachen über die Wichtigkeit der Leitstelle. Mit einem Kollegen aus dem Nachbarland „Franken“ gaben dann vor der Pause noch Mitarbeiter der ILS ihr Können zum Besten.

Dannach kam Stand-up-Comedian, Stimmenimitator und Parodist Matze Knop auf die Bühne und das Publikum wusste er in sein Programm mit einzubinden. Aber die Oberpfälzer Sprache beherrschte er dann aber doch nicht und verstand kein Wort eines Mannes im Publikum. Und zum Schluss kamen dann, die „Botschafter der Oberpfalz“ so Jürgen Meyer bei seiner Moderation, die Troglauer Buam auf die Bühne. Gerade aus Brasilien zurückgekehrt, heizten sie die Stimmung noch einmal bis zum Schluß auf und boten ihre besten Songs auf. Wie es natürlich bei der echten Fernsehshow immer ist, wurde auch in Weiden kräftig überzogen, aber kein Besucher merkte dies bei dieser wirklich hervorragenden Show am Freitagabend. Und so kann man sich schon freuen, was die Mitarbeiter zum 50. Geburtstag dann so auf die Beine (Bühne) stellen.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.