Vollbrand einer Lagerhalle

DIETFURT A. D. ALTMÜHL, Lkr. Neumarkt i. d. Opf.
Lagerhalle einer aufgelassenen Schreinerei geriet aus bisher ungeklärter Ursache in Brand und wurde vollständig zerstört.

Am Samstag, den 04.11.2017, gegen 04.50 Uhr, wurde der ILS Regensburg der Brand einer Lagerhalle in Dietfurt mitgeteilt.
Bei dem Objekt handelt es sich um die 30 x 40 Meter große Lagerhalle einer aufgelassenen Schreinerei, in der unter anderem alte defekte Traktoren untergestellt waren. Nachdem durch den Brandherd keine weiteren Gebäude in Gefahr waren, entschloss sich der Einsatzleiter der Feuerwehr, die Lagerhalle kontrolliert abbrennen zu lassen. Ein Eindringen in die Lagerhalle durch die Feuerwehrkräfte wäre zu gefährlich gewesen.
Personen waren durch den Brand zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.
Der durch den Brand entstandene Schaden wird auf ca. 100 bis 200.000 Euro geschätzt.
Eine Brandursache ist bisher noch nicht bekannt.
An der Brandbekämpfung, die noch nicht abgeschlossen ist, sind die Feuerwehren aus Berg, Neumarkt, Dietfurt, Breitenbrunn, Beilngries, Griesstetten und Töging beteiligt.

Die KPI Regensburg hat die Ermittlungen zur Erforschung der Brandursache aufgenommen.

Bericht: Polizeipräsidium Oberpfalz

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.