Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

War es der Nebel oder hat der 18-jähtige Fahrer des T5 nicht aufgepasst. Wiederholt hat es auf der Staatsstraße 2166 an der Kreuzung nach Weiherhammer gekracht. Der Landkreisbewohner fuhr gegen 07:30 Uhr mit seinem Firmenwagen T5 von Mantel kommend die Staatsstraße in Richtung Dürnast und wollte an der Abfahrt nach Weiherhammer einbiegen. Dabei übersah er eine aus Richtung Freihung kommende 44-jährige Frau mit ihrem KIA. Im Kreuzungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß.

Beide Fahrzeugführer, die alleine im Wagen saßen, wurden dabei verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Klinikum nach Weiden gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von geschätzten 15000 Euro.

Die Feuerwehr aus Weiherhammer sperrte die Kreuzung ab und reinigte die auslaufenden Betriebsstoffe. Gegen 09 Uhr war die Staatsstraße wieder ohne Behinderungen zu befahren.

Bericht: PI Neustadt/Wn

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.