Verkehrsunfall mit Verletztem – 60.000 Euro Schaden

 

Neuenmarkt, Schlömen: Glück im Unglück hatte am 20.02.18, kurz vor 20:00 Uhr, ein 36-Jähriger aus dem östlichen Landkreis, der mit seinem Pkw die Staatsstraße von Hegnabrunn in Richtung Schlömen fuhr. Kurz vor Schlömen kam er mit seinem BMW am Ende einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte ca. 50 Meter über einen hart gefrorenen Acker. Am Ende des Ackers prallte er auf einen ca. 2,5 m tiefer liegenden Weg, wurde erneut in die Luft geschleudert und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Nach diesem Anprall wurde er noch über einen daneben liegenden Bach, der nochmals ca. 3 m tiefer vorbei fließt, geschleudert und blieb total beschädigt am gegenüber liegenden Ufer liegen. Der Fahrer, der nicht mehr selbst aus dem Pkw kam, wurde nach der Bergung durch die Feuerwehr mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Klinikum Kulmbach eingeliefert. Zur Bergung waren die Feuerwehren aus Schlömen, Hegnabrunn, Neuenmarkt und Wirsberg mit ca. 35 Kräften an der Unfallstelle. Am BMW entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 60000 Euro.

 

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.