Unterschlagenen Twingo sichergestellt

HIMMELKRON, LKR. KULMBACH. Einen unterschlagenen Renault Twingo stellten am frühen Ostersonntagmorgen oberfränkische Polizisten bei einer Kontrolle am Autohof in Himmelkron sicher. Außerdem hatte der 46-jährige Fahrer aus Berlin keinen gültigen Führerschein.

Gegen 1.30 Uhr, am Sonntagmorgen, geriet der Twingo mit Berliner Zulassung ins Visier der Beamten, als er auf der Autobahn A9 in Richtung Süden unterwegs war. Eine Überprüfung der Kennzeichen hatte ergeben, dass der Wagen bereits seit Anfang März diesen Jahres von seinem Eigentümer in Berlin als unterschlagen gemeldet worden war. Bei einer anschließenden Kontrolle, an der neben oberfränkischen Polizisten auch eine Streife der Bundespolizei beteiligt war, stellte sich zudem heraus, dass der 46 Jahre alte Mann am Steuer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Noch an Ort und Stelle stellten die Polizisten den Wagen sicher und nahmen den Berliner mit zur Dienststelle. Die Kripo Bayreuth ermittelt gegen den Fahrer nun wegen Unterschlagung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der sichergestellte Renault wird demnächst von seinem rechtmäßigen Eigentümer wieder abgeholt. (Polizei)

11098222_346952038847442_2646294139668181707_o

 

 

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.