Unbekannter Mann in Vohburg aus Donau geborgen

VOHBURG A. D. DONAU. Gestern Mittag wurde eine männliche leblose Person an der Schleuse des Wasserkraftwerks bei Menning in Vohburg aus der Donau geborgen. Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Ein diensthabender Mitarbeiter des Kraftwerks entdeckte gegen 11.00 Uhr morgens den angeschwemmten Leichnam und informierte über Notruf die Einsatzkräfte.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Feststellung der Identität und Todesursache übernommen. Bei einer ersten Untersuchung des Toten vor Ort konnten augenscheinlich keine äußeren Verletzungen festgestellt werden, die auf ein Gewaltgeschehen hinweisen.

Der unbekannte Tote kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, zwischen 25 und 40 Jahre alt, ca. 180 cm, 90 kg schwer, europäisches Erscheinungsbild, bräunliches kurzes Haar. Der Mann trug bei seiner Auffindung eine schwarze Hose der Marke G-Star, eine schwarze Jacke der Marke G-Star, ein helles T-Shirt ebenfalls von der Marke G-Star und schwarze Adidas Turnschuhe mit weißen Streifen. Bei der Bergung des Leichnams konnte ein Original Audi S3 Pkw Schlüssel Baujahr 2001 bis 2004 sichergestellt werden. Die Ermittlungen diesbezüglich laufen noch.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wird der unbekannte Tote heute Nachmittag im Institut der Rechtsmedizin in München obduziert.

Sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung des Mannes führen können, nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841-9343-0 entgegen.

Bericht: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.