Trocknerbrand ruft Feuerwehr auf den Plan

Marienweiher. Am 16.07.2016, gegen 17:15 Uhr, führte ein technischer Defekt an einem Trockner zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Obwohl die Rauchentwicklung von einer Angestellten der Gaststätte frühzeitig bemerkt wurde, blieben erste Löschversuche ohne Erfolg. Die daraufhin verständigte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Aufgrund des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung musste eine Person vorsorglich ins Klinikum Kulmbach verbracht werden. Durch den Brand wurde das Waschzimmer schwer beschädigt, und Teile des ersten Obergeschosses verrußt. Der Schaden wird auf ca. 20000 Euro geschätzt

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.