Tödlicher Verkehrsunfall in Rosenheim

ROSENHEIM. Am Montag, den 16.04.2018, gegen 07.45 Uhr, kam es in Rosenheim zu einem tödlichen Verkehrsunfall bei dem ein Lkw und Radfahrerin beteiligt waren.

Heute gegen 07:45 Uhr befuhr ein Lkw, MAN, die Westerndorfer Str. in Richtung Rosenheim. An der ampelgeregelten Einmündung zur Schlößlstraße bog der Lkw, der von einem 51-jährigen Mann aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim geführt wurde, nach rechts ab.
Beim Abbiegevorgang kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 45-jährigen Rosenheimerin, die mit ihrem Fahrrad ebenfalls die Westerndorfer Str. befuhr.
Durch den Zusammenstoß wurde die Radfahrerin tödlich verletzt.

Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft die Einbindung eines Gutachters an. Die Polizeiinspektion Rosenheim wurde durch die Verkehrspoliziinspektion Rosenheim unterstützt. Ebenfalls vor Ort waren die Feuerwehren aus Westerndorf St. Peter und Rosenheim, die die Absicherung der Unfallstelle und die Verkehrsregelung übernahmen.

Bei dem tödlichen Unfall wird derzeit die Schule, Zeugen und Angehörige durch die Krisenintervention BRK und die NFS mit mehreren Teams betreut.

Bericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.