Tödlicher Traktorunfall in Lintach

FREUDENBERG: Am Samstag um 09.38 Uhr befuhr ein 53-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Traktorgespann die Kreisstraße AS 18 von Pursruck kommend in Richtung Paulsdorf. Ca. 250 – 300 m vor dem Kreisverkehr Lintach fuhr das Gespann ungewöhnlich schnell, bog in den Kreisverkehr ein und fuhr mit den linken Reifen auf die innere abgeschrägte Kante des Kreisverkehrs. Dabei kippte der Traktor Steyr und der Anhänger der Marke Brantner um und rutschte in den rechten Straßengraben. Der Fahrer wurde aus der Fahrerkabine geschleudert und kam unter der Leitplanke zum Liegen.

Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. An seinem Gespann dürfte ein Schaden von ca. 50.000 Euro entstanden sein. Der Schaden an den beschädigten Leitplanken beträgt ca. 600 Euro. Die Feuerwehren aus Lintach und Wutschdorf unterstützten unter Leitung des KBM Daubenmerkl die Polizeibeamten bei verkehrslenkenden Maßnahmen und der Beseitigung von Sträuchern zur Bergung des Gespannes. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe wurde das Wasserwirtschaftsamt verständigt.

 

Bericht:  PI Amberg

Foto: Pressedienst Wagner

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.