Tödlicher Schulwegunfall in Tacherting

TACHERTIN, LKR. TROSTBERG. Am Mittwoch, den 24.01.2018, um 07.25 Uhr, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall, als ein Lkw-Fahrer mit seinem Kleintransporter die Bahnhofstraße in Tacherting stadteinwärts in Richtung Trostberger Straße fuhr.

Der Lkw-Lenker bemerkte dabei zwei am Straßenrand wartende Schüler. Als sich der Lkw bereits unmittelbar vor den wartenden Schülern befand, traten diese unvermittelt auf die Fahrbahn und wurden dabei von dem Kleinlaster erfasst. Der zwölfjährige Schüler wurde bei dem Anstoß so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus Traunstein an den Folgen verstarb. Der zweite Schüler, neun Jahre alt, wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Altötting verbracht.

An die Unfallörtlichkeit wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Abklärung der Unfallursache ein Sachverständiger bestellt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an und werden durch die Polizeiinspektion Trostberg geführt.

An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Tacherting mit 21 Einsatzkräften zur Verkehrslenkung und Absperrung im Einsatz. Weiterhin waren ein Rettungshubschrauber, drei Rettungswagen und mehrere Notärzte vor Ort.

Bericht: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.