Tirschenreuth – MQ lädt ein zum Internationalen Museumstag

Am 13. Mai findet bereits der 41. Internationale Museumstag statt. Schon traditionell nimmt auch das MuseumsQuartier Tirschenreuth (MQ) an dieser Veranstaltung teil. Da an diesem Tag auch Muttertag gefeiert wird, lädt das MQ am kommenden Sonntag zur Aktion „Mit Mama ins Museum“ ein. Dort werden die Besucher von der bekannten Filzkünstlerin Anita Köstler erwartet, die mit den Besuchern von 14 bis 16:30 Uhr kostenlose Zaubermuscheln filzt. Ein ganz besonderes Geschenk zum Muttertag. Auch werden die Mamas mit einem Glas Sekt und einem Schokoladenherz überrascht. Darüber hinaus ist ab 13 Uhr das Museums-Café geöffnet. Und: Der Eintritt in das MQ ist an diesem Tag frei!

Alle anderen Gäste des Museums kommen am Sonntag natürlich auch auf ihre Kosten. Denn die sieben Fachabteilungen – vom Bereich Porzellan bis hin zur Fischerei – sind natürlich ebenfalls geöffnet. Weiterer Höhepunkt ist die Sonderausstellung „Es war einmal vor 800 Jahren – Das Praedium Tirschenreuth und das Kloster Waldsassen 1217 bis 2017“. In dieser wird anschaulich die gemeinsame Geschichte der Äbte aus Waldsassen und der Stadt Tirschenreuth beschrieben. Als fundierter Historien-Kenner steht am 13. Mai von 13 bis 16:30 Uhr Franz Krapf, Vorsitzender des Historischen Arbeitskreises der Stadt Tirschenreuth und Mitorganisator der Ausstellung, für alle Fragen rund um die Sonderschau zur Verfügung. Diese endet am 21. Mai.

Das Museum ist immer Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zusätzlich auch am Pfingstmontag, den 21. Mai.

Bericht und Bild: Stadt Tirschenreuth

Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden.

x