Sulzbach-Rosenberg – Ampel umgefahren – nachfolgend Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw

Zunächst rammte gegen 12.25 Uhr ein Lkw beim Abbiegen den Ampelmast, woraufhin die gesamte Ampelanlage ausfiel.

Etwa 5 Minuten später kollidierte ein Lkw mit einem abbiegenden Pkw, wohl weil die Ampelanlage ausgefallen war.

Am Montag, gegen 12.25 Uhr wollte ein Lkw-Fahrer an der Kreuzung der Bundesstraße 14 und der Bundesstraße 85 nach links in Fahrtrichtung Auerbach abbiegen. Der Brummifahrer kam aus Nürnberg und war auf der B 14 unterwegs. Offensichtlich geriet er zu weit nach links und rammte mit seinem Lkw den Ampelmast, der auf der Verkehrsinsel stand. Am Lkw entstand ein Frontschaden von etwa 5.000 Euro. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Durch den Anprall fiel die komplette Ampelanlage aus.

Der 31-jährige Brummifahrer will angeblich von einem kleinen weißen Pkw geschnitten worden sein, der zu schnell unterwegs war. Dies wird jedoch von den Beamten im Reich der Fabeln angesiedelt.

Nur fünf Minuten später geschah an der gleichen Kreuzung ein weiterer Verkehrsunfall. Die Lichtzeichenanlage war ausgefallen und es galten die durch Verkehrszeichen angeordneten Vorfahrtsregeln.

Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer kam mit seinem Toyota auf der Bundesstraße 85 (aus Richtung Amberg) und bog nach links auf die Bundesstraße 14 (in Richtung Weigendorf) ab. Hierbei übersah er den bevorrechtigten Lkw der Marke Daimler Benz, der auf der Bundesstraße 85 (aus Richtung Auerbach kommend) geradeaus die Kreuzung überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Toyota total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Senior am Steuer des Toyota kam mit leichteren Verletzungen ins St.-Anna-Krankenhaus. Der 56-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Bericht: PI Sulzbach-Rosenberg

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.