Sattelzug kippt um

 

Hof – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern gegen 11.15 Uhr auf der Auffahrt zur B 15 bei Moschendorf. Ein Sattelauflieger wollte bei Moschendorf auf die B 15 auffahren. In der dortigen Kurve kippte der Zug wegen nichtangepasster Geschwindigkeit um. Bei der Unfallaufnahme wurden zudem technische Mängel an den Fahrzeugen festgestellt, weshalb die Spezialisten der Verkehrspolizeiinspektion Hof hinzugezogen wurden. Der mit Hackschnitzeln beladene Lkw einer aus dem Landkreis stammenden Spedition blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Ladung wurde zum großen Teil auf die Fahrbahn der B15 verteilt. Aus diesem Grund musste die Bundesstraße in Fahrtrichtung Hof für mehrere Stunden gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen. Die Hackschnitzel wurden mittels zweier Radlader auf einen anderen Lkw verladen. Ein Kran eines örtlichen Abschleppunternehmens stellte den Lkw wieder auf die Räder. Gegen 19.30 Uhr war die B15 wieder frei befahrbar.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.