Raub in Brennberg hat sich so nicht zugetragen

BRENNBERG/LKR Regensburg. Der Raub zum Nachteil einer 17 jährigen Landkreisbewohnerin, über den wir am 30.10.2017 berichtet haben, hat sich nach den Ermittlungen so nicht zugetragen.

Die junge Frau war am Samstag, 28.10.2017 gegen 00:30 Uhr im Bereich In der Öd in Brennberg auf dem Weg zu einer Party, als sie von einem Unbekannten geschubst wurde und Ihre Handtasche plötzlich weg war. Das vermeintliche Diebesgut wurde im Nachgang etwas entfernt von Anwohnern aufgefunden. Aus der Tasche fehlt nichts.

Die Ermittlungen ergaben nun, dass die Partygängerin wohl schon vor dem eigentlichen Ereignis von allein gestolpert ist und dabei die Handtasche verloren hat. Bei dem Zusammenstoß oder dem Schubsen mit/durch den bislang Unbekannten hatte sie also die Tasche bereits nicht mehr bei sich.

Somit ist ein Raub, wie zunächst angenommen, auszuschließen. Ob und durch wen das Mädchen nun auf ihrem Weg geschubst wurde, bleibt Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Bericht: Polizeipräsidium Oberpfalz

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.