Polizeiorchester Bayern spielt Benefizkonzert zugunsten der Sanierung des Klosters Speinshart

Am 8. November 2015 um 17.00 Uhr lädt das Kloster Speinshart zu einem Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern in die Klosterkirche ein. Der Eintritt ist frei – Spenden gehen der Sanierung des Klosters Speinshart zu.

Das Polizeiorchester Bayern spielt unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler ein außergewöhnliches Programm. Als Hauptwerk des Konzerts gilt Die Passion des zeitgenössischen, spanischen Komponisten Ferrer Ferran. Die Passion bringt den Leidensweg Christi subtil, aber auch sehr klangvoll in die Kirche. Mit diesem imposanten Werk fasst der Komponist das große Leid, aber auch die tief verwurzelte Hoffnung eindrucksvoll in Töne. Vom zarten Flehen bis hin zur Todesstunde Jesu spannt sich der musikalische Bogen und endet in der großen Auferstehungsszene. Das Werk wird durch die Projektion von Texten und Bildern auf eine große Leinwand visuell unterstützt und ergänzt. Die Passion gestaltet sich dadurch zu einem umfassenden Klangerlebnis.

Das Polizeiorchester Bayern mit Sitz in der Landeshauptstadt München ist das professionelle, sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei. Mit über 60 Jahren Bestehen kann das Ensemble auf eine bewegte Entwicklung zurückblicken. Aus ursprünglich 30 Polizisten entwickelte sich ein konzertantes Blasorchester aus 46 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern. Das Polizeiorchester Bayern versteht sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern. Es stellt sich in den Dienst der guten Sache, indem es in Kooperation mit Veranstaltern aus ganz Bayern jährlich bis zu 60 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken spielt.

Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten. Weitere Informationen zum Konzert gibt es unter www.polizeiorchester-bayern.de oder über den Veranstalter Kloster Speinshart (www.kloster-speinshart.de).

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.