Pkw mit vermutlich entwendeten Altkleidersäcken angehalten.

Pkw mit vermutlich entwendeten Altkleidersäcken angehalten.
Foto: Polizei
Röslau/Wunsiedel – In der Nacht zum Mittwoch kontrollierten Polizeibeamten in der Hornschuchstraße einen tschechischer Pkw mit Anhänger. Der Pkw war mit drei Personen besetzt. Da bei dem Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt wurden und ein Drogenvortest positiv verlief, wurde bei dem 39-jährigen tschechischen Staatsangehörigen eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Die beiden Mitfahrer im Pkw waren nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, deswegen wurde der Pkw verkehrssicher abgestellt und der Fahrzeugschlüssel vorläufig sichergestellt. Bei genauerer Begutachtung des Anhängers fanden sich dort 14 Altkleidersäcke mit deutscher Aufschrift. Trotz des starken Regens waren die Säcke innen und außen trocken und wiesen kleinere Risse auf, was darauf hindeutet, dass sie Säcke aus einem Container „gefischt“ worden waren. Die drei Insassen gaben nun an, dass sie die Säcke in Röslau unberechtigt eingeladen hätten und sie nach Tschechien verbringen wollten. Trotz Absuche konnten sie den genauen Tatort nicht mehr angeben. Wer erkennt auf dem Lichtbild die Säcke wieder und kann angeben, wo diese abgelegt, bzw. wo sie eingeworfen wurden? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 09232/9947-0 entgegen.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.