„Nachwuchs“ bei der Coburger Polizei

COBURG. Insgesamt fünf junge Falken erblickten vor wenigen Wochen in einem Nistkasten im Hof der Polizeiinspektion Coburg das Licht der Welt. Der Nistkasten befindet sich in 10 Metern Höhe auf einem Funkmast des Polizeigebäudes. Am sonnigen Montagmorgen entschied sich einer der Fünf für die ersten eigenständigen Flugversuche im Polizeihof. Offensichtlich fühlte er sich auf einem Polizeiauto sehr sicher. Diesen Augenblick hielt Pressesprecher POK Stefan Probst mit seiner Kamera fest.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.