Mit Auto gegen Baum geprallt – 26-Jähriger kommt ums Leben

LENGGRIES, OT FLECK, LKR. BAD-TÖLZ WOLFRATSHAUSEN. Zeugen meldeten am Montagmorgen, 26. März 2018, einen Unfall auf der Bundestraße 13 bei Fleck. Wie die Untersuchungen der Polizeiinspektion Bad Tölz ergaben, war ein 26-Jähriger mit seinem Pkw zu einem früheren Zeitpunkt gegen einen Baum geprallt und schließlich verstorben.

Am Montagmorgen ging bei der Einsatzzentrale im Polizeipräsidium gegen 06.00 Uhr die Meldung über einen schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf halber Strecke zwischen Fleck und dem Sylvensteinspeicher ein.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnte ein lebloser Fahrer, eingeklemmt in seinem Pkw Peugeot, festgestellt werden. Allem Anschein nach war der 26-jährige Lenggrieser mit seinem Pkw auf dem Heimweg vom Skifahren am Brauneck von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Unfallursache und die genaue Unfallzeit waren bisher nicht feststellbar, der Unfallzeitpunkt könnte aber bereits am frühen Morgen gewesen sein.

Das Auto wurde bei dem Aufprall völlig zerstört und der Leichnam des Mannes musste von der Feuerwehr Lenggries aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Die Staatanwaltschaft München II ordnete die Sicherstellung des Pkw sowie ein unfallanalytisches Gutachten zur Feststellung der Unfallumstände an. Dazu kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Beamten der Polizeiinspektion Bad Tölz bei der Unfallaufnahme.

Die Fahrbahn war für mehrere Stunden einseitig gesperrt. Das völlig zerstörte Fahrzeugwrack wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Bericht: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.