Marihuana und Amfetamin sichergestellt

STRAUBING; Geiselhöring, LKR. STRAUBING-BOGEN: Nach Kontrolle am Bahnhof Straubing stellen Polizeibeamte im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung unter anderem eine größere Menge Marihuana und auch Amfetamin sowie Haschisch sicher.

Am Donnerstag, den 07.12.17, um 22:40 Uhr, kontrollierten Beamte des Einsatzzuges Straubing einen 19-Jährigen aus Geiselhöring am Bahnhof in Straubing. Dabei fanden sie im Rucksack des jungen Mannes über 2 Gramm Amfetamin in einem Druckverschlussbeutel verpackt. Da sich im Rahmen der Überprüfung Anhaltspunkte ergaben, dass der 19-Jährige noch mehr Betäubungsmittel in seiner Wohnung aufbewahrt, führten die Polizeibeamten in Absprache mit der Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten durch.

In der Wohnung konnten mit Unterstützung eines Rauschgifthundes insgesamt über 300 Gramm Marihuana, über 16 Gramm Amfetamin und über 4 Gramm Haschisch sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Straubing übernommen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Straubing wurde der 19-Jährige nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Er wird sich wegen mehreren Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Bericht: Polizeipräsidium Niederbayern

Bild: Symbolbild

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.