Marihuana in Teedose versteckt

 

A9 / BERG, LKR. HOF. Eine ganz spezielle „Teesorte“ hatte am Donnerstagabend der Fahrgast eines Reisebusses in seinem Gepäck, als Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Hof ihn auf einem Parkplatz kontrollierten. Wegen Besitzes von Marihuana erwartet ihn nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Der 50-jährige Businsasse fiel den Polizeibeamten, gegen 18.30 Uhr, während einer Pause auf der Rastanlage Frankenwald-West an der Autobahn A9, ins Auge. Als sie den Mann aus Lichtenfels und sein Gepäck genau überprüften, stießen sie in seiner Reisetasche unter anderem auf eine Teedose. Beim Öffnen war den Ordnungshütern sofort klar, dass es sich dabei keineswegs um Tee sondern um Marihuana handelte. Nachdem sie die Drogen im zweistelligen Grammbereich sichergestellt hatten, übergaben sie den 50-Jährigen für weitere Maßnahmen und strafrechtliche Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof.

 

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.