LSD – Trips, Amphetamin und Zigaretten – Regensburger Zöllner ziehen Schmuggler aus dem Verkehr-

Bei der Überprüfung eines Pärchens auf einem Rastplatz in der Nähe von Neumarkt/Opf. stellen die Zollbeamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Regensburg vor kurzem insgesamt vier LSD – Trips, 1,5 Gramm Crystal, ca. 12 Gramm Amphetamin sowie mehrere Rauschgiftutensilien sicher.
Die beiden Reisenden gaben auf Befragen an, sich auf dem Weg von Großbritannien in ihre Heimat nach Südosteuropa zu befinden, Betäubungsmittel haben sie aber nicht dabei.
Erst nach wiederholter Nachfrage übergab der 30-jährige Fahrer den Beamten eine Marihuanamühle.
„Das ist alles, mehr habe ich nicht dabei“, so die Auskunft des Mannes.
Bei der Inspizierung der Gepäckstücke der beiden Personen wurden die Zöllner jedoch schnell fündig: in einer Bauchtasche sowie in der Reisetasche des Mannes befanden sich vier LSD-Trips, das Amphetamin und das Crystal waren in den Kleidungsstücken und der Handtasche der 34-jährigen Frau versteckt.
Bei zwei weiteren Aufgriffen zogen die Regensburger Zöllner insgesamt 21 Stangen unversteuerte Zigaretten aus dem Verkehr, der verhinderte Steuerschaden beläuft sich dabei auf ca. 700,– Euro.

Die Zöllner stellten die Schmuggelwaren sicher und leiteten gegen die Beschuldigten Verfahren wegen des Verdachtes der Steuerhinterziehung bzw. von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Bericht: Hauptzollamt Regensburg

Bild: Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.