Klardorf (SAD) – Senior auf Irrfahrt

Am Mittwoch Vormittag gegen 10.00 Uhr machte ein Verkehrsteilnehmer eine Polizeistreife auf einen grauen Audi aufmerksam, der in Schlangenlinien unterwegs war. In Klardorf gelang den Beamten die Anhaltung des Fahrzeugs, an dessen Steuer ein 76-jähriger Rentner saß.

Bei der Inaugenscheinnahme eines Autos fiel auf, daß dieses rundherum stark beschädigt war. Zudem machte der Mann einen verwirrten Eindruck. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, daß der Rentner zunächst zu Hause rückwärts gegen seine Garage fuhr. Nach einer Rundfahrt in der näheren Umgebung stieß der Mann mit seinem Audi in Klardorf gegen einen Verkehrszeichen, was von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet wurde. An dieser Unfallstelle wartete der Fahrer aber nicht, sondern setzte seine Fahrt fort. Diese verlief ziel- und orientierungslos in der Gegend, bis der Mann von der Polizei kontrolliert wurde.Über Verwandte wurde später bekannt, daß der 76-jährige am Vortrag einen Schlaganfall erlitten hatte.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge geistiger und körperlicher Mängel aufgenommen. Dabei wird auch die Führerscheinstelle von Sachverhalt unterrichtet, die prüfen muß, ob der Senior noch geeignet ist, ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu führen.

Bericht: PI Schwandorf

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.