Herrenlosen Rucksack mit Haschisch und Waffen gefunden – Kripo ermittelt mutmaßlichen Drogendealer

GAUTING, LKRS STARNBERG.
Am Samstagvormittag (25.11.17) übergab eine Joggerin der Polizei in Gauting einen herrenlosen Rucksack, den sie zuvor an der Würm gefunden hatte. Bei Durchsicht des Rucksacks staunten die Beamten nicht schlecht, als ca. 220 Gramm Haschisch sowie mehrere Wurfmesser und eine Machete zum Vorschein kamen.

Die weiteren Ermittlungen der Kripo Fürstenfeldbruck in Bezug auf den Eigentümer der Fundsache erbrachten einen Tatverdacht gegen einen 31-jährigen Gautinger. Ausgestattet mit einem Durchsuchungsbeschluss fanden die Rauschgiftfahnder vergangenen Mittwoch weitere 3,7 Gramm Haschisch in der Wohnung des Tatverdächtigen auf.

Der 31-Jährige wurde wegen des Verdachts des Handels mit illegalen Betäubungsmitteln festgenommen und am nächsten Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen den Beschuldigten die Untersuchungshaft an.

Bericht: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.