Herbstshooting mit Vanessa

Schlechte Wettervorraussetzung für Herbstbilder.
Eine dicke Wolkendecke verdeckte die Sonne, das Laub konnte keine wirkliche Farbe wiedergeben. So haben wir etwas „nachgeholfen“.

 

Bild 01

Was wurde gemacht:

in der Version 1
Ebene wurde dupliziert.
In der obere Ebene wurde die Sättigung bis in den Schwarz/weiss Bereich verringert.
Weiterhin wurde die Ebene mit 50% Deckkraft eingestellt.
In der unteren Ebene wurde eine Einstellungsebenenmaske angelegt.
Hier wurden die Werte in die verschoben. Zum einen in den Gelbbereich und zum anderen in den Rotbereich.
Der Wald wurde dann noch mit einem weichen Pinsel mit 10% Schwarz etwas abgedunkelt.
In der zweiten Version wurden die Kontraste angepasst und das Bild anschliessend in Graustufen konvertiert.

***

Bild 02

Ausgangsstatus:

Schlechte Wettervorraussetzung für Herbstbilder.
Eine dicke Wolkendecke verdeckte die Sonne, das Laub konnte keine wirkliche Farbe wiedergeben.

Was wurde gemacht.
Hintergrund und Model wurde in separaten Ebenen bearbeitet.

Hintergrund:
Tonwerte wurden angepasst.
Farbkorrektur – die blassen Farben wurden „herbstlicher“
Hintergrund wurde in eine neue Ebene dupliziert.
Die untere Ebene wurde mit einem Weichzeichner bearbeitet.
Die obere Ebene wurde 50% Transparent.
Die Sättigung wurde verstärkt.
Konturen bleiben im Hintergrund ansatzweise erhalten.
Der Gesamthintergrund wirkt aber somit etwas unschärfer.

Model:
Beim Model wurden die Tonwerte angepasst.
Die Sättigung wurde verstärkt.

 

***

Bild 03

Hier wurden die gleichen Arbeitsschritte wie in Bild 2 durchgeführt.

***

Bild 04

 

Was wurde gemacht:
Zuerst wurde die Ebene zweimal dupliziert.
Auf die obere Ebene wurde eine Ebenenmaske (Farbbalance) gelegt.
Die farben wurden ins rötlich/gelbliche gezogen.
Weiterhin wurde die Deckkraft der oberen Ebene auf 90% gesetzt.
Bei der unteren Ebene wurde der Hintergrund und die Brücke mit einem Weichzeichner leicht unscharf gestellt.
Abschliessend wurde auf der oberen Ebene mit einem Pinselwerkzeug das Model mit ca. 80% Deckkraft von dem „Herbststich“ leicht befreit.
Somit haben die Haare (etwas verringert) immernoch den den Kastanienschimmer.
Der grau/grünliche trübe Hintergrund wurde „herbstlicher“

4

***

Bild05

Was wurde gemacht:

Tonwerte korregiert.
Sättigungswerte optimiert.
Reflektionen im Brillenglas entfernt.
Leichte Vignette eingefügt.

5

 

***

Die Bilder 06 07 und 08 wurden in schwarz/weiss konvertiert.

 

 

 

***

Bild 09

Hier wurden die Änderungen ausschliesslich im Bereich Sättigung und Tonwerte durchgeführt.

st1

 

 

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.