Helmbrechts/Enchenreuth – Scheunenbrand greift auf Wohnhaus über.

HELMBRECHTS/ENCHENREUTH, LKR. HOF. Einen Schaden von zirka 25.000 Euro richtete am späten Samstagabend ein Feuer im Gemeindeteil Enchenreuth an. Eine Scheune, eine Garage sowie ein Wohnhaus wurden durch Flammen teilweise stark beschädigt. Der Kriminaldauerdienst aus Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Anwohner des Kellerweges bemerkten den Brand der Scheune kurz nach 21 Uhr und wählten den Notruf. Schnell kamen die umliegenden Feuerwehren vor Ort. Die Flammen hatten jedoch bereits auf die angebaute Garage sowie das daneben befindliche Wohnhaus übergegriffen. Der Hausbewohner konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es, ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern, dennoch wurde insbesondere der Dachstuhl des Anwesens in Mitleidenschaft gezogen. Die Scheune brannte komplett aus. Beamte der Kripo Hof kamen noch am Abend an den Brandort und nahmen die Ermittlungen zur bislang unklaren Ursache des Feuers auf.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand geben können, setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 in Verbindung. Vor Ort waren die Feuerwehren Enchenreuth, Gösmes, Helmbrechts und Presseck sowie auch das Bayerisches Rotes Kreuz.
(POLIZEI)

 

Bilder (hier klicken)

 

 

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.