Hausparty lief aus dem Ruder

(Symbolfoto)
HOF – Die Hausparty einer WG im Stadtgebiet Hof verlief in der Nacht von Montag auf Dienstag wohl nicht so wie geplant. Etwa 40 Personen wurden von den Bewohnern einer WG zu ihrer Party per Whats-App eingeladen. Offensichtlich erfuhren auch ungeladene Personen von dieser Feier, sodass sich die „Gästeanzahl“ schnell auf 80-100 Personen erhöhte. Eine Gruppe von Personen wusste offensichtlich nicht, wie man sich als Gast zu benehmen hat, randalierte in der Wohnung und verwüstete diese komplett. Es entstand hierbei ein erheblicher Sachschaden in einem niedrigen fünfstelligen Eurobetrag. Als die Party von der Polizei aufgelöst wurde, wurden selbst die Einsatzkräfte mit Glasflaschen beworfen. Die Polizei ermittelt nun gegen die Täter wegen diverser Delikte.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.