Glück im Unglück

A 9, GEFREES, LKR. BAYREUTH. Glück im Unglück hatte in der Nacht zum Dienstag ein Schweißer aus Polen bei einem spektakulären Verkehrsunfall auf der Autobahn.

Der 49-jährige Schweißer war mit seinem Audi A4 kurz vor Mitternacht auf der Autobahn A 9 in Richtung München unterwegs. In der Nähe von Gefrees kam er auf der schneeglatten Fahrbahn infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und rutschte quer vor einen in gleicher Richtung fahrenden spanischen Sattelzug. Dessen 45-jähriger Fahrer hatte keine Chance mehr auszuweichen und rammte den querstehenden Audi des 49-Jährigen. Notarzt, Rettungsdienst, Technisches Hilfswerk, sowie die Feuerwehren aus Bayreuth, Münchberg, Helmbrechts, Stammbach und Gefrees waren unverzüglich zur Stelle, weil mit schlimmsten Folgen gerechnet werden musste. Aber wie durch ein Wunder konnte der Verunfallte unverletzt aus seinem Audi geborgen werden. Auch der spanische Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Es entstand zirka 10.000 Euro Schaden am Audi und etwa 4.000 Euro an der Sattelzugmaschine. (Polizeibericht)

Bilder (hier klicken)

BAB A9 – 26.01.2015 PKW / LKW Unfall from Neues aus Franken on Vimeo.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.