Feuer verursacht 10.000 Euro Schaden

WÖRTH, LKRS. ERDING. Aus noch nicht geklärter Ursache entstand in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Brand auf der Terrasse eines Wohnhauses im Ortsteil Hörlkofen.

Am Sonntag, 07.01.2018 gegen 02:20 Uhr wurde eine in dem Mehrfamilienhaus an der Römerstraße wohnende Familie durch in ihren Wohnräumen anschlagende Rauchmelder auf den Brand aufmerksam. Sie mussten feststellen, dass auf der Terrasse des Anwesens ein Feuer ausgebrochen war und dessen Rauch bereits in die Wohnräume drang. Trotzdem gelang es ihnen das Feuer, u. a. mit Hilfe eines Gartenschlauchs, selbst zu löschen. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Hörlkofen sorgte schließlich für die Beseitigung der letzten Feuernester.

Eine erste Inaugenscheinnahme der Brandstelle noch in der Nacht durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Erding ergab, dass offenbar zunächst mehrere auf der Terrasse abgestellte Gegenstände, darunter Gartenmöbel, in Brand geraten waren. In der Folge entstanden durch die Flammen zudem Schäden an der Fassade und der Fensterfront. Erste Schätzungen der Schadenshöhe belaufen sich auf ca. 10.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an. Ob ein am Vortag im Garten des Anwesens zum Grillen in einer Feuerschale entzündetes Feuer in Zusammenhang mit der Brandentstehung steht, muss im Rahmen der heute stattfindenden weitergehenden Untersuchung der Brandstelle durch die Brandermittler der Kripo Erding erst noch geklärt werden.

Bericht: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.