Rund 130.000 Euro Schaden – LKW umgekippt

Zwischen Lauf und Schnaittach in Fahrtrichtung Berlin kam es in der vergangenen Nacht zu einem LKW Unfall mit rund 130.000 Euro Schaden.
Aus bisher ungeklärten Gründen kam ein in Litauen zugelassener LKW Sattelzug gegen 2:15 Uhr von der Fahrbahn ab und kippte um. Der LKW war voll beladen mit Gemüse.
Die Unfallstelle wurde von der Autobahnmeisterei und dem THW abgesichert. Die Autobahn wurde für die Rettungsmaßnahmen nur kurzfristig gesperrt. Auf Grund des geringen Verkehrsaufkommens, kam es zu keine nennenswerten Behinderungen.
Da der Kraftstofftank des LKWs durch den Unfall abgerissen wurde, musste die Fahrbahn intensiv gereinigt werden. Die Feuerwehr pumpte aus dem zweiten Tank rund 450 Liter Diesel ab. Für den offensichtlich auch ins Grundwasser geflossenen Diesel wurde das Wasserwirtschaftsamt informiert.
Der 54-jährige Beifahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der Fahrer blieb unverletzt.
Das THW organisierte mit den rund 25 Helfern vor Ort die Sicherung des Ladegutes.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.