Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft

 

Hof.- Eine 39-jährige in Jena gebürtige Frau und deren Lebensgefährt gerieten nach einem Diskothekenbesuch in der Silvesternacht zuhause in Streit. Vermutlich hatte die Frau ihr Herz gegenüber ihren Kindern ausgeschüttet. Diese teilten am Neujahrstag besorgt mit, dass ihre Mutter von ihrem 30-jährigen Freund geschlagen und in der gemeinsamen Wohnung festgehalten werde. Bei Eintreffen der Polizeibeamten wartete das Geschwisterpaar bereits vor dem Anwesen. Auf Klingeln hatte ihnen die Mutter bisher nicht geöffnet.

Auch die Beamten versuchten ihr Glück vergeblich. Aus diesem Grund schlugen sie eine Scheibe der Haustür ein um sich Zugang zum Haus zu verschaffen. Erst nach mehrmaligem Klopfen an der Wohnungstür öffnete Ihnen die 39- Jährige die Tür. Sie hatte sichtbare Verletzungen im Gesicht und am rechten Ellenbogen. Die Frau gab an, dass es zu einem Streit wegen Eifersüchteleien kam und in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der sie sich die Verletzungen zugezogen hat. Die Staatsanwaltschaft wird über diesen Vorfall in Kenntnis gesetzt, auch wenn beide Seiten die Sache auf sich beruhen lassen wollen.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.