Dachstuhlbrand in Schwenderöd

Schwenderöd/Sulzbach-Rosenberg. Am Montag, gegen 16:00 Uhr, gerat vermutlich aufgrund eines Risses im Rauchrohr oder Kamin der Fehlboden eines Einfamilienhauses in Schwenderöd, welcher mit Stroh gefüllt war, in Brand. Ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren konnte den Brand löschen und die Glutnester beseitigen. Ersten Einschätzungen nach dürfte bei dem Brand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstanden sein. Der 84jährige Hausbewohner konnte das Haus noch selbst verlassen und wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg verbracht.

Bericht: Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg

Bild: Pressedienst Wagner

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.