Brände in einer Lagerhalle – Ermittlungen der Kripo Passau abgeschlossen

RINGELAI, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Wie bereits berichtet kam es am Mittwoch, 28.03.18, zu einem zweiten Brand in einer Lagerhalle für Hackschnitzel. Nach den Ermittlungen der Kripo Passau besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden Bränden.

Nach der Spurenlage ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Zusammenhang zwischen den beiden Bränden auszugehen. Aufgrund des ersten Brandes in einem Technikraum führte die entstandene Erhitzung zur weiteren Entzündung der gelagerten Hackschnitzel zum zweiten Brand. Es ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 750.000 Euro.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Passau sind abgeschlossen.

Bericht: Polizeipräsidium Niederbayern

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.