Bärnau – Gestohlenes Fahrzeug aufgefunden

Den in der vergangenen Woche in Pegnitz entwendeten Opel Omega mit den amtl. Kennzeichen BT-MU 212 entdeckte Donnerstagvormittag eine Frau in einem Waldgebiet bei Bärnau nahe der tschechischen Grenze. Der Wagen wurde zu Spurensicherungsmaßnahmen sichergestellt. Die Kriminalpolizei Bayreuth bittet um Hinweise aus dem Raum Bärnau.

Kurz vor 11 Uhr teilte eine Bürgerin aus Bärnau mit, dass sie in dem Waldgebiet bei Wendernmühle einen grünen Opel Omega gesehen hat. Sie konnte aus Medienberichten in Erfahrung bringen, dass der Wagen nach einer Einbruchsserie in Pegnitz gestohlen war. Daraufhin meldete sie den Fund bei der Polizei in Bayreuth. Eine Abschleppfirma brachte den Opel Omega zur Kriminalpolizei nach Bayreuth. Das Fahrzeug überprüften dort Spezialisten der Spurensicherung.

In der Nacht zum 17. April drangen bislang Unbekannte in fünf Firmen in Pegnitz ein. Neben Bargeld und Werkzeug fiel ihnen auch der grüne Opel Omega mit den Kennzeichen BT-MU 212 in die Hände.

Im Zuge ihrer Ermittlungen bittet die Kriminalpolizei Bayreuth jetzt insbesondere die Bevölkerung im Raum Bärnau um Hinweise:

-Wer hat den grünen Opel Omega mit den Kennzeichen BT-MU 212 nach den Einbrüchen in der Nacht zum April im Raum Bärnau gesehen?

-Wer hat im Bereich der Wendernmühle zu dieser Zeit Beobachtungen gemacht?

-Wem ist das Fahrzeug auf der Strecke von Pegnitz in Richtung Oberpfalz aufgefallen?

 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

Bericht: Polizei Präsidium Oberpfalz

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.