Auffahrunfall mit schwerverletzter Person

BURGAU/A8/LKR. GÜNZBURG. Am 06.02.2018 um 06:00 Uhr befuhr ein 31-jähriger serbischer Pkw-Fahrer die BAB A8 in Fahrtrichtung Stuttgart.

Hierbei benutzte er den rechten von drei Fahrstreifen. Kurz nach der Anschlussstelle Burgau übersah der 31-jährige einen tschechischen Sattelzug, der ebenfalls den rechten Fahrstreifen befuhr. Mit einer Geschwindigkeit von 110 bis 140 km/h fuhr der 31-Jährige ungebremst in den Sattelauflieger des Lkw. Anschließend schleuderte der Pkw quer über Fahrbahn, prallte gegen die bauliche Trennung der Richtungsfahrbahnen und kam letztlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der 61-jährige tschechische Lkw-Fahrer hielt nach dem Unfall unweit der Unfallstelle auf dem Seitenstreifen an.

Der Fahrer des Pkw konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw-Fahrer schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in stationäre Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw des 31-Jährigen entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Sattelauflieger entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Durch freiwillige Feuerwehr Burgau konnte der Lkw bis zur Behelfsausfahrt Limbach begleitet und dort von der Autobahn verbracht werden.

Durch den Unfall musste die Autobahn teilweise gesperrt werden, der Verkehr wurde über den rechten Fahrstreifen und den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Sperrung musste bis zur Reinigung der Fahrbahn bis 09:15 Uhr aufrechterhalten werden. Die freiwillige Feuerwehr Burgau war mit starken Kräften zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Bericht: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Bild: Symbolbild / medianews24

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.