Auerbach/Opf. – Volltreffer nach Bevölkerungshinweis

Am Donnerstag gegen 14.00 Uhr sprachen drei osteuropäische Männer in Eschenfelden bei einem Bürger vor und boten „dringend zu erledigende Dacharbeiten“ zu einem kleinen Preis an. Dies kam dem Eschenfeldener spanisch vor und so verständigte er die Polizei.

Die Polizei konnte die „Facharbeiter“ kurz darauf in Königstein einer Kontrolle unterziehen. Dabei landeten sie einen Volltreffer, denn gegen einen der Männer lag ein Fahndungsersuchen einer Staatsanwaltschaft in Rheinland-Pfalz vor.

Dem Mann und seinen Begleitern wird vorgeworfen, dass sie ohne Arbeitserlaubnis Dach- und Spenglerarbeiten verrichten, die in keinster Weise den Regeln der Handwerkskunst entsprechen. Dafür wird der „Pfusch am Bau“ dann vollkommen überteuert in Rechnung gestellt. Das Geld wird dann mit Nachdruck in bar eingefordert.

Die Polizei warnt eindringlich vor diesen Arbeitskolonnen, und sie ist immer an entsprechenden Hinweisen aus der Bevölkerung interessiert.

Bericht: PI Auerbach/Opf.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.