Amberg – Katze bei Autofahrt schwer verletzt

Ein ganz komisches Rucken und ungewohnte Geräusche fielen am Silvesterabend, gegen 20.00 Uhr, einer 40j. Ambergerin am Steuer ihres VW-Polo auf als sie am Kaiser-Ludwig-Ring unterwegs war. Mit Bedenken, sich gleich einer Motorpanne gegenüber zu sehen, hielt sie an und öffnete die Haube ihres PKW. Jämmerliches Katzengewinsel drang aus dem Motorraum.

Wie sich herausstellte hatte es sich die Katze ihres Nachbarn wohl auf der Suche nach einem warmen Plätzchen auf dem Motor gemütlich gemacht, war aber dann durch den Fahrbeginn gefangen und vom Keilreimen erfasst worden. Bewegungsunfähig war sie eingeklemmt. Mit Hilfe der Feuerwehr Amberg konnte die schwerverletzte Katze befreit werden.

Die Polizeiinspektion Amberg verständigte eine Tierärztin für die Erstversorgung von Maya.

Bericht: PI Amberg

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.