Amberg – Enttäuschte Lieben

Zu vertrauensvoll ließ sich eine 36-jährige Frau von einem noch Unbekannten über verschiedene soziale Netzwerke überzeugen, ihm erotische Selfies zu übersenden. Vollkommen überrascht stellte sie dann fest, dass die Person einige dieser Aufnahmen plötzlich im Internet veröffentlichte, androhte, sie persönlich aufzusuchen und weitergehende Bilder forderte.

Die Dame zeigte den Vorgang nun am 09.02.2018 bei der Polizeiinspektion Amberg an, die strafrechtliche Ermittlungen wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen und weiterer Delikte aufnahm. Auch wenn der der Verursacher oder vielleicht auch die Verursacherin, dessen bzw. deren Hostname in einer großen Stadt in Ostdeutschland festzustellen war, ermittelt werden wird, macht die Polizei dennoch darauf aufmerksam, besondere Sensibilität beim Versenden von höchstpersönlichen Nachrichten oder Bildern walten zu  lassen, insbesondere, wenn das Gegenüber nicht geklärt ist.

 

Genauso enttäuschend verlief der Kontakt einer 58-jährigen Ambergerin, die mit einem angeblichen US-Modedesigner ihre Zukunft aufbauen wollte. Auch hier hatte man sich über eine Freundschaftsanfrage in sozialen Netzwerken kennengelernt. Nach kurzer Dauer „entschloss“ sich der solvente Londoner Geschäftsmann sein weiteres Leben bei seiner neuen Liebe in Deutschland zu verbringen und gemeinsame Pläne wurden geschmiedet. Der Flug nach Deutschland und die Sicherung des künftigen Lebensunterhalts erfordere eine gewinnbringende Aktion. Zunächst müsste er daher noch größere Einkäufe für sein Modeunternehmen in einer Textilmetropole in der Türkei tätigen. Dort angekommen, so teilte er dann der Ambergerin mit, versagte die Kreditkarte den Zugriff, so dass der Zoll nicht bezahlt werden konnte. Recht vertrauensvoll überwies die 58-Jährige daraufhin 5000 Euro Vorkasse auf ein Konto in der Türkei und leitete damit gleichzeitig das Ende der „Beziehung“ ein. Der Vorfall wurde am 09.02.2018 angezeigt, strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Bericht: PI Amberg

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.