A3 Hohenfels – Verkehrsunfall mit einem Toten

Bei einem Auffahrunfall auf der BAB A3 wurde ein 53jähriger in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle

Am Donnerstag, 05.04.2018, gegen 22:00 Uhr befuhr ein 53jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen mit einem Mercedes Kleinbus die BAB A 3 in Fahrtrichtung Regensburg. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er zwischen den Anschlussstellen Parsberg und Beratzhausen auf ein vorausfahrendendes Kranfahrzeug  auf und wurde in seinen Fahrzeug eingeklemmt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die BAB war in diesem Streckenabschnitt für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Zeitweise bildete sich ein Rückstau bis zur AS Parsberg.

Der darüber hinaus entstandene Sachschaden beträgt ca. 50 000 Euro. Die Autobahnpolizei Parsberg hat die Ermittlungen übernommen.

Bericht: Polizei Präsidium Oberpfalz

Bild: Lars Haubner

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.