9 Hundewelpen ins Tierheim verbracht

Bericht und Foto:  PI Erlangen

Am 09.12.2017, um 07.20 Uhr, kontrollierten Beamte der VPI Erlangen auf der BAB 3, Fahrtrichtung Würzburg, Rastanlage Aurach-Nord, einen Pkw mit serbischer Zulassung.
Im Rahmen dieser Kontrolle entdeckten die Beamten im Kofferraum des Fahrzeugs vier Transportboxen für Tiere, die ohne jede Sicherung übereinandergestapelt waren. In diesen viel zu kleinen Boxen befanden sich insgesamt 9 Hundewelpen und ein männlicher Hund im Alter von ca. 1 ½ Jahren.
Das Veterinäramt Erlangen wurde hinzugezogen und die Hunde wurden ins Tierheim nach Erlangen verbracht. Da für die Hunde keinerlei Untersuchungszeugnisse, bzw. eine Negativbescheinigung für eine Tollwutimpfung vorlagen, wurden die Tiere auf die Quarantänestation verbracht.
Das serbische Ehepaar, welches die Tiere transportierte, wurde zur Anzeige gebracht. Die Staatsanwaltschaft wurde informiert. Beide Personen mussten für die zu erwartende Strafe eine entsprechende Sicherheitsleistung bei der Polizei bezahlen.

+++ Copyrightinformation: Alle Bilder, Audiobeiträge und Videos unterliegen dem Urheberrecht. Privates teilen ist erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung nur zu den vereinbarten Konditionen. Anfragen hierzu können gerne unter der im Impressum genannten Mailadresse gestellt werden. Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.